Wir benutzen Cookies 🍪 um dir die beste User Experience zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst du der Datenverarbeitung zu. Weitere Infos dazu findest du in den Datenschutzbestimmungen."

FAQ
DE FR IT

Coronavirus: aktuelle Infos zum Versicherungs­schutz

Wer zahlt ausgefallene Reisen oder abgesagte Veranstaltungen? Hier findest Du aktuelle Informationen zum Versicherungsumfang.

Die Häufigsten Fragen zum Coronavirus.

Kann ich mich unverändert bei Smile versichern?

Ja, wir sind weiterhin für dich da.

In Anbetracht der besonderen Lage in Bezug auf den Coronavirus (COVID-19) haben wir jedoch wichtige Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und Lieferanten zu schützen. Der von Smile erarbeitete Massnahmenplan betrifft einerseits die Aufrechterhaltung der betrieblichen Aktivitäten (Business Continuity Management), andererseits erlaubt er, dass der grösste Teil der Mitarbeitenden seine Arbeit im Home-Office-Modus absolvieren kann. Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit zu garantieren werden alle wichtigen Funktionalitäten weitergeführt.

Wir setzen alles daran, dir auch weiterhin den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Dennoch könnten möglicherweise etwas längere Wartezeiten entstehen, um den Anfragen nachzukommen. Dieser Entscheid wurde vor dem Hintergrund der grossen Verantwortung gegenüber der Bevölkerung respektive der Gesellschaft getroffen. Wir sind fest davon überzeugt, dass in einer solchen Ausnahmesituation der Schutz der Gesundheit vor wirtschaftlichen oder anderen Motiven Vorrang hat.

Wir danken für dein Verständnis und wünschen dir gute Gesundheit.
 

Aktuelle Informationen zu deiner Deckung bei der Reiseversicherung

Alle aktuellen Infos werden laufend auf der ERV Seite aktualisiert.  

Kann ich mein Fahrzeug beim Strassenverkehrsamt einlösen resp. umschreiben?

Ja, die Strassenverkehrsämter bleiben auf dem Postweg, über E-Mail und Telefon erreichbar. Für detailliertere Informationen besuche bitte die Webseite deines zuständigen Strassenverkehrsamtes: www.strassenverkehrsaemter.ch

 

So einfach erledigst du alles per Post: 

Wenn du einen Fahrzeug- und Versichererwechsel machst:

  1. Mach bitte für dich eine Kopie deines alten Fahrzeugausweises
  2. Sende bitte dem Strassenverkehrsamt ein Couvert mit folgendem Inhalt:
    - Original Fahrzeugausweis (altes Auto)
    - annullierter Fahrzeugausweis oder Formular 13.20 A (neues Auto)
    - Begleitschreiben (bitte ausfüllen, ausdrucken und beilegen)
     

Wenn du einen reinen Versichererwechsel (ohne Fahrzeugwechsel) machst:

  1. Mach bitte für dich eine Kopie deines Fahrzeugausweises
  2. Sende bitte dem Strassenverkehrsamt ein Couvert mit folgendem Inhalt:
    - Original Fahrzeugausweis
    - Begleitschreiben (bitte ausfüllen, ausdrucken und beilegen)
     

Wenn du ein Fahrzeug einlöst und keine Vorversicherung hast (Neueinlösung):

  1. Sende bitte dem Strassenverkehrsamt ein Couvert mit folgendem Inhalt:
    - annullierter Fahrzeugausweis oder Formular 13.20 A
    - Begleitschreiben (bitte ausfüllen, ausdrucken und beilegen)
    - ID- oder Ausländerausweis-Kopie (nur wenn du keinen schweizerischen Führerausweis hast)

Wie muss ich vorgehen um meine Pauschalreise zu annullieren?

Wenn du die Reise über einen Veranstalter gebucht hast und dieser die Reise annulliert hat, hast du nach dem Pauschalreisegesetz die Wahl, dir die bezahlten Beträge vom Veranstalter rückerstatten zu lassen oder dich bei einem entsprechenden Angebot des Reiseveranstalters für die Teilnahme an einer anderen Pauschalreise zu entscheiden. Wir bitten dich demnach, den von dir geleisteten Betrag für die Pauschalreise direkt bei deinem Veranstalter zurück zu fordern.

Um dir die Rückforderung zu erleichtern, haben wir für dich einen Mustertext vorbereitet, welchen du gerne kopieren und für deine Rückforderung beim Veranstalter verwenden darfst. Hast du bereits Kontakt mit deinem Veranstalter aufgenommen und wurde dir beispielsweise Gutscheine angeboten, welche du nicht akzeptieren möchtest, kannst du darauf in einer Einleitung Bezug nehmen und den Text entsprechend anpassen.

Wir hoffen, dass du die geplante Reise bald nachholen darfst und wünschen dir gute Gesundheit.

Deine Smile

 

Musterschreiben: 

Reise nach <xy> vom <xx.yy.zzzz>

Sehr geehrter <Veranstalter> 

Die von uns bei Ihnen gebuchte Reise kann aufgrund der derzeitigen weltweit epidemiologischen Lage leider nicht wie vorgesehenen durchgeführt werden. Gerne möchten wir deshalb von unserem Recht gemäss Pauschalreisegesetz (PRG) Gebrauch machen, vom Reisevertrag zurück zu treten (Art. 10 und 11 PRG) und bitten Sie um Rückerstattung aller von uns bezahlten Beträge. 

Bitte überweisen Sie den Betrag auf Konto: <IBAN>
Lautend auf: <Name, Adresse>
 
Wir sind zuversichtlich, die Reise baldmöglichst nachholen zu dürfen und zählen alsdann gerne wieder auf Ihre geschätzten Dienste. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und freundliche Grüsse
<Name>

Was kann ich machen, wenn die Fluggesellschaft den Flug annulliert hat oder meine gebuchte Reise nicht wie vorgesehen durchgerführt werden kann?

Wenn die Fluggesellschaft den Flug annulliert hat, kannst du vom Fluggastrecht Gebrauch machen und die Flugscheinkosten zurückverlangen. Wir bitten dich demnach, den von dir geleisteten Betrag für das Flugticket direkt bei deiner Fluggesellschaft zurück zu fordern. Um dir die Rückforderung zu erleichtern, haben wir für dich einen Mustertext vorbereitet, welchen du gerne kopieren und für deine Rückforderung bei der Fluggesellschaft verwenden darfst. Hast du bereits Kontakt mit deiner Fluggesellschaft aufgenommen und wurde dir beispielsweise Gutscheine angeboten, welche du nicht akzeptieren möchtest, kannst du darauf in einer Einleitung Bezug nehmen und den Text entsprechend anpassen. Einige Fluggesellschaften bieten für die Rückforderung auf der eigenen Homepage auch ein Onlineformular an.


Wir hoffen, dass du die geplante Reise bald nachholen darfst und wünschen dir gute Gesundheit.
Deine Smile

 

Dieses Musterschreiben kann verwendet werden bei:Annullierung eines Fluges durch die Fluggesellschaft (Abflug aus Schweiz, EU, Norwegen oder Island oder Flug durch eine schweizerische, norwegische, isländische oder EU-Fluggesellschaft durchgeführt)

Musterschreiben:

Flug von <xy> nach <xy> vom <xx.yy.zzzz>
Ticket-/Reservationsnummer: <1234>

Sehr geehrte Damen und Herren

Obgenannter Flug wird von Ihnen infolge der derzeitigen weltweit epidemiologischen Lage nicht durchgeführt werden. Wir möchten deshalb von unseren Fluggastrechten gemäss Art. 5 und 8 der Verordnung (EU) 261/2004 Gebrauch machen und bitten Sie um vollständige Rückerstattung der von uns geleisteten Flugscheinkosten.

Bitte überweisen Sie den Betrag auf Konto: <IBAN>
Lautend auf: <Name, Adresse>

Wir sind zuversichtlich, die Reise baldmöglichst nachholen zu dürfen und zählen alsdann gerne wieder auf Ihre geschätzten Dienste.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und freundliche Grüsse

<Name>